0 Artikel

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Mehr Ansichten

2-Raum Sauna 3m Länge inkl. Saunaset

Regulärer Preis: 9.490,00 CHF

Special Price 7.700,00 CHF

Inkl. 7,7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Nur noch 1 auf Lager

Lieferzeit: Ab Lager

Saunafass mit Edelstahlreifen, 2 Liegebänken und Bodenroste in Espenholz, Rückwand geschlossen, getönte Glastüre mit Holzgriff, Holztüre mit Schloss, Feuerschutzplatten für den Ofen, Dach aus Bitumenschindeln, Tropfnase bei Dachabschluss, Lüftungsöffnungen.

* Pflichtfelder

Regulärer Preis: 9.490,00 CHF

Special Price 7.700,00 CHF

Inkl. 7,7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Details

Die Fasssauna bzw ein Saunafass ist für den Aussenbereich und hat die ideale Form. Durch die Fassform erfolgt eine schnelle Erwärmung, da die Luft  im runden Innenraum besser zirkuliert. Das Design und die rustikalen Rundungen einer Sorglos Design Outdoorsauna sind zudem ein attraktiver Blickfang.

Bevor Sie Ihre Saunaoase einrichten, sollten Sie sich bei der Gemeinde bezüglich Baubewilligung informieren. Konsultieren Sie das Baureglement oder fragen Sie beim jeweiligen Bauverwalter nach, wie die Situation in Ihrem Fall ist. Massgebend ist die Zone sowie die gewählte Grösse und ggf. die gewählte Ofenart.

Eine Fasssauna vereint höchste Funktionalität mit einem unglaublich stylischen Design. Die ungewöhnliche runde Form ermöglicht gleichmäßigere Erwärmung der Luft in einem Dampfraum und eine längere Speicherung der Wärme. Dadurch erreicht eine Sauna mit einem Holzofen eine ideale Temperatur innerhalb einer Stunde, während ein elektrischer Ofen zwei Stunden benötigt. Solch ein Zeitraum wird als ideal für die Erwärmung einer Sauna betrachtet, da eine zügigere Steigerung der Temperatur nicht nur schädlich für Ihre Sauna wäre, sondern auch Feuergefahr birgt. Abhängig von der Größe der Sauna kann sie zwischen vier und acht Personen fassen. Um Ihre Erholung noch komfortabler zu machen, haben wir unsere Standard Sauna erweitert und einen Ankleideraum hinzugefügt. Beide Saunatypen können mit einenm 0,4 Meter Vordach dekoriert werden. Eine Sauna mit Vordach wirkt gemütlicher und kompletter.

Saunagänge können mit gutem Gefühl als ein Geschenk des Himmels bezeichnet werden. Sie bieten uns nicht nur eine Möglichkeit, zu entspannen und der täglichen Routine zu entfliehen, sondern sie helfen außerdem dabei, Symptome vieler Krankheiten zu lindern und unser Immunsystem zu stärken. Saunieren eignet sich zur Prävention von Erkrankungen des kardiovaskulären- und des Nervensystems, sie beschleunigt den Metabolismus, lindert Schmerzen von Rheuma und Arthritis, und hilft der Muskelentspannung und Stressreduzierung. Neben der Möglichkeit, aus vielen Saunagrößen und – Designs zu wählen, kann man unkompliziert das private Saunaritual durch Zugabe von Düften, Nutzung verschiedener Besen und Kosmetik wie Peelings und Masken, und dem Genuss von Kräutertee nach dem Saunagang gestalten. Der Geruch des natürlichen Holzes ist unweigerlich einer der größten Vorteile der Sauna. Er kann mit dem Duft von Fichtennadeln, Eukalyptus, Melissa, Kamille, Honig, oder sogar Bier bereichert werden. Fügen Sie einfach Kräutersud hinzu, oder verteilen Sie einen Mix aus Flüssigkeiten mit dem Wasser auf den heißen Steinen im Dampfraum!

Holzmaterial

Arve (Zirbe oder Zirbelkiefer)

Arve, oder Zirbe ist das edelste Holz, welches für den Saunabau eingesetzt werden kann. Die ätherischen Öle der Arve wirken positiv auf unseren Organismus, da die Herzfrequenz gesenkt wird und dadurch der Saunagang noch erholsamer wird. Zudem ist Arve antibakteriell.

Kiefer

Die Kiefer aus nördlichen Regionen ist härter und je nach Herkunft auch feinjähriger als die Fichte. Es hat ein höheres spezifisches Gewicht, und dadurch ist es etwas wiederstandsfähiger, aber auch schwerer als die Fichte.

Fichte
Die Fichte aus nordischen Ländern ist langsam gewachsen und dadurch sehr gut geeignet für den Saunabau. 

Thermoholz (thermisch behandeltes Fichtenholz)
Thermoholz ist eine umweltfreundliche Alternative zu Tropenhölzern und chemisch modifizierten Hölzern. Die thermische Modifizierung der Hölzer wurde über lange Zeit entwickelt, ist umweltfreundlich und bietet gleichzeitig ein Produkt erstklassiger Qualität.

Der Hightech Herstellungs-Prozess läuft unter Temperaturen um 200°C ab und dauert insgesamt rund 46h (Darrtrockung, Modifizierung und Abkühlung). Dabei ändern sich die chemischen Verbindungen im Holz und der PH-Wert sinkt ab. Es entstehen natürliche Biozide wie Carbonsäure oder Furfural. So werden die Eigenschaften des Holzes durch und durch verändert.

Der Vorgang läuft nur mit dem Einsatz von Wasserdampf und Hitze ab und so ist das Holz frei von jeglichen Zusatzstoffen, Chemikalien, Konservierungsstoffen oder Paraffinen. Harze und Fette verdampfen, Hydroxylgruppen werden abgebaut, dies verringert stark die Wasseraufnahmefähigkeit der Hölzer. Das problematische Quellen und Schwinden von Holz, bei dem extreme Kräfte auf Unterkonstruktion, Befestigung und Terrassenschrauben wirken, wird somit maßgeblich reduziert.

Vorteile des Thermoholzes

  • Erhöhte Dauerhaftigkeit (gegen Pilzbefall und Witterungseinflüsse) – auch im Inneren des Holzes
  • Erhöhte Dimensionsstabilität

Ofentypen
Die meisten von uns empfohlenen Saunaöfen sind vom finnischen Hersteller Harvia und entsprechen höchsten qualitativen Ansprüchen. Je nach Grösse der Sauna muss ein entsprechender Ofen gewählt werden. Wir führen Holz- sowie Elektroöfen in unserem Sortiment. - Die von uns eingesetzten Holzöfen haben rund 16 kW - was mehr ist als die Elektroöfen, welche im Privatbereich zwischen 6 und 9 kW Leistung bringen. Deswegen heizen Sie die Sauna mit einem Holzofen schneller auf. 

Der Holzofen  sowie Elektroöfen haben das CE-Zertifikat und sind somit in Europa zugelassen.

Terrainvorbereitung
Der Aufbau einer Fasssauna will sehr gut vorbereitet sein. So ist es zum Beispiel sinnvoll, vor dem eigentlichen Aufbau der Sauna sich Gedanken über den Standort sowie den dazugehörigen Untergrund zu machen, auf dem die Sauna später stehen soll.Der Untergrund, auf dem die Sauna aufgestellt wird, muß wagerecht sein. Ein Streifenfundament oder im Lot verlegte Gartenplatten sind sicherlich der geeignetste Untergrund, auf dem die Sauna stehen sollte. Dieses können Sie mit einigen Heimwerkerkenntnissen durchaus selbst betonieren. Nie direkt auf eine Rasenfläche stellen, da sonst das Holz der "Bodenabstützung" verfaulen würde.

Befeuerung des Holzofens
Der Ofen wird mit mind. 2 Jahre gelagertem Holz beheizt. (Länge der Holzscheiter: zwischen 25 und 33 cm). Keine Kohle!

Pflege
Nach Gebrauch kann man die Sauna (vor allem bei Modellen mit Holzofen)  mit einem Staubsauger oder einem Besen reinigen. Das Holz kann gelegentlich mit Wasser gereinigt werden - jedoch keine scharfen Mittel vewenden. Es ist auch möglich, die Bänke von Zeit zu Zeit mit einem Desinfektionsmitel zu behandeln. Das Holz sollte einmal im Jahr, am besten im Frühjahr, mit einer offenporigen wässerigen Lasur gepflegt werden.

Zusatzinformation

Produktlinie Budget
Holz Thermoholz
Gesamtlänge (m) 3
Länge Saunaraum (m) 2.00
Anzahl Personen (max.) 4
Durchmesser (m) 2.00
Wandstärke (mm) 42
Artikelnummer S3P BEA Bern 2019
Gewicht (kg) 750
Dazu passend